Portrait

Ein Unternehmen mit Tradition und Zukunft

Am 15. September 1953 hat der 22-jährige Werkzeugmacher Andres Wälchli an der Zofingerstrasse in Brittnau seine Velohandlung eröffnet. Zum Verkaufssortiment gehörten damals auch Kinderwagen! Mehr als 60 Jahre später blickt unsere Firma auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück und peilt eine ebensolche Zukunft an.

 

In dieser langen Zeit, in der sich das Unternehmen zum führenden Anbieter in den Bereichen Gülletechnik, Obstverarbeitung und Abwasser-Entsorgung entwickelte, ist viel geschehen.

  

1954Auslieferung des ersten selbstgebauten Futtermixers
1958Fabrikation des ersten in der Schweiz gebauten Jauchemixers
1963Bezug des neuen Fabrikgebäudes an der Bahnhofstrasse in Brittnau
1970Bau eines mehrstöckigen Lagergebäudes
1980Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft
1983Erweiterung der Fertigung und des Lagers auf die doppelte Fläche
1984Produktion der ersten selbstkonstruierten Schneckenpumpen
1987Anschaffung unseres ersten CNC-Bearbeitungscenters BF 1
1989Inbetriebnahme der ersten Tauchmotor-Rührwerke
1993Programmerweiterung mit Maschinen im Bereich Abwasserpumpsysteme
2006Anschaffung Bearbeitungs- und Fräscenters BFR1
2013Übernahme der Firma Thomas Haussmann AG, Dosier- und Pumpsysteme
2013Redesign
2016Unsere Schneckenpumpen werden neu mit Hohlrotoren ausgestattet

 

 

Die Firma Wälchli Maschinenfabrik AG beschäftigt heute 20 Mitarbeitende. Geschäftsführer ist Beat Wälchli. 
Wir bieten unseren Kunden beste Schweizer Wertarbeit. Wir sind innovations-, flexibilitäts- und lösungsorientiert – Werte, die uns auch in Zukunft begleiten werden.

NEWS

In den Bereichen Gülletechnik und Mostereigeräte haben wir Verstärkung bekommen.

Weiterlesen

Wälchli-Service

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

 

Tel. 062 745 20 40

 


Montag bis Freitag

07:00–11:45 Uhr

13:30–16:30 Uhr