Maschinen einwintern

Machen Sie Ihre Maschine winterfest.

Mit einem kleinen Aufwand erreichen Sie eine grosse Wirkung.

Stellen Sie sicher, dass Ihr gesamter WÄLCHLI-Maschinenpark im nächsten Frühling einwandfrei funktioniert. Jetzt ist es Zeit, diesen zu warten und winterfest zu machen.

 

Schneckenpumpen

  • Stellen Sie sicher, dass sich kein Wasser und kein Fördermedium im Pumpenkörper befindet.
  • Spülen Sie den Pumpenkörper mit Wasser, damit dieser frei ist von Fördermedium.
  • Spülen Sie Rotor und Stator kurz mit Schmierseife.
  • Reinigen Sie die Maschine von aussen mit Wasser und fetten Sie alle Schmiernippel.
  • Lagern Sie die Maschine an einem trockenen Platz.


Tauchmotorrührwerke

  • Kontrollieren Sie den Ölstand und die Ölqualität, füllen Sie bei Bedarf Öl nach. Ist das Öl verfärbt oder riecht nach Gülle, kontaktieren Sie uns für einen Service.
  • Kontrollieren Sie Schrauben auf Ihre Festigkeit und Drahtseile auf beschädigte Stellen. 
  • Fest installierte Rührwerke sollten vollständig in die Rührmasse eingetaucht sein.
  • Mobile Rührwerke reinigen Sie mit Wasser.
  • Lagern Sie die Maschine an einem trockenen Platz.


Gülletauchpumpen

  • Kontrollieren Sie den Ölstand und die Ölqualität, füllen Sie bei Bedarf Öl nach. Ist das Öl verfärbt oder riecht nach Gülle, kontaktieren Sie uns für einen Service.
  • Stellen Sie sicher, dass die Pumpe vollständig mit der Rührmasse bedeckt ist.
  • Kontrollieren Sie Schrauben auf Ihre Festigkeit und Drahtseile auf beschädigte Stellen. 
  • Kontrollieren Sie den Zustand vom Schneidwerk.

Axialrührwerke

  • Kontrollieren Sie die Ölstandanzeige und füllen Sie nach Bedarf Öl nach.
  • Kontrollieren Sie die Schrauben der Antriebseinheit und der Stahlrohrkonsole.


Tauchschneidpumpen

  • Kontrollieren Sie den Ölstand und die Ölqualität, füllen Sie bei Bedarf Öl nach. Ist das Öl verfärbt oder riecht nach Gülle, kontaktieren Sie uns für einen Service.
  • Kontrollieren Sie Schrauben auf Ihre Festigkeit.
  • Kontrollieren Sie, ob das Lager der Antriebswelle unten beim Flügel Spiel hat.


Schleppschlauchverteiler

  • Fetten Sie das Drehgelenk und alle Schmiernippel.
  • Kontrollieren Sie Schrauben auf Ihre Festigkeit.
  • Reinigen Sie den Verteilkopf.
  • Kontrollieren Sie den Verschleiss- und Schneidring auf Abnützung.


Rufen Sie uns an Tel. 062 745 20 40 oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst. 
Wir beraten Sie gerne persönlich zu Wartung, Service oder Reparaturen.

NEWS

Zuverlässig. Präzise. Kompetent.

Weiterlesen

Wälchli-Service

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

 

Tel. 062 745 20 40

 


Montag bis Freitag

07:00–11:45 Uhr

13:30–16:30 Uhr